Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Evtl. musst du die Seite neu laden, wenn du kein Video siehst!

Lara-Marie Obermaier - Wie du die Zukunft jetzt für dich nutzen kannst

Jetzt zum Online Seminar access|R|evolution anmelden
Lara-Marie Obermaier - Wie du die Zukunft jetzt für dich nutzen kannst
Lara-Marie Obermaier - Wie du die Zukunft jetzt für dich nutzen kannst

Lara Marie Obermaier – eine Schamanin der neuen Zeit

Medizin der Schöpferkraft, der Urquelle, zu mir kam

„Im Rückblick betrachtet erscheint es mir, als wäre ich mein Leben lang darauf vorbereitet worden, eines Tages in der Lage zu sein, die Fieldhealing Frequenzmedizin von der Schöpferkraft, der Urquelle empfangen zu können.“

Großvaters, der ein spiritueller Gelehrter war, nahm dich mit in die Natur und lehrte dich.

Der Gegensatz waren die starren patriarchalen Strukturen im Elternhaus.

Mit 30 Jahren bist du aus dieser Welt ausgebrochen, was nicht leicht war, da du den gesamten familiären Kontext verloren hast. Das brauchte echt Mut und Kraft.

So hast du dir neue innere Strukturen geschaffen und natürlich auch äußere.

Du hast eine steile Karriere in einem deutschen, mittelständischen Produktionsunternehmen gemacht und eine Familie gegründet und da ist dein Glaube einfach auf der Strecke geblieben.

Eine ganze Weile ging das gut. Ich führte eine glückliche Ehe, hatte beruflichen Erfolg, musste mich um nichts Sorgen. Nach und nach wurde mir jedoch bewusst, dass ich mich innerlich leer fühlte und egal was ich tat, ich konnte diese Leere nicht füllen.

Ein neuer Zugang zeigt sich

2005 fandest du die schamanische Energiemedizin von Alberto Villoldo. Ich begann sofort die Ausbildung bis 2011 – und du warst 2 Jahre unter seinem persönlichen Mentoring. Parallel dazu absolvierte ich die Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie,

seit 2009 machst du diese Arbeit jetzt Vollzeit in Ausbildungen, Seminaren, Workshops und Einzelsitzungen.

  • Was denkst du sind die aktuellen Herausforderungen an die Menschen in der jetzigen Zeit
  • Was ist eine Schamanin der neuen Zeit
  • Was ist Sternenmedizin?
  • Wie können die Menschen sich aus ihren Alltags-Sorgen lösen
  • Welche ungeahnten Ressourcen kann man finden
  • Wie kommt jeder in seine Kraft – damit es das beste Jahr 2022 wird
  • Kann man Schöpfer seines Lebens sein und was braucht man dazu

Du sagst, die Zukunft entscheidet sich jetzt? wie das?

Praktische Tipps für den Alltag

mehr Info auf www.laramarieobermaier.com

 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Lebensfreude Online Kongress - Dein Kraftpaket für das Jahr 2023-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

6 Kommentare

  • Rosemarie

    eure Lautstärke ist meistens viel lauter als die von den Sprechern.ist ziemlich ungut

    • Regina W.

      Empfinde ich auch so, diese teilweise sehr unterschiedlichen Lautstärken von den Sprechern. Das bedeutet, dass ich ständig die Lautstärken runter-/leiser u. wieder höher stellen musste. Es müsste zu Beginn der Interviews kalibriert werden.
      Besonders auffällig war es bei Andreas Bernknecht, dieses er leise, sie ‚laut’.
      Selbst in der Beobachterrolle ‚höre’ ich noch.

  • Rautgundis Lucia Singelmann

    Das war großartig, vielen Dank! Davon möchte ich mehr erfahren – das war für mich jetzt wirklich wichtig!

  • Karin Gerstner

    Dieser Beitrag hat mich ganz besonders angesprochen und berührt. Herzlichen Dank. Dieses Wissen möchte ich vertiefen.

  • Heike Deller

    Wunderbar erfrischend, aufbauend und macht Mut. Danke für das Interview.
    Heike, Maria

  • Susi

    Danke für dieses anregende Gespräch! . . . . womit ich mir total schwer tue, ist der Begriff „Verstand“ – und wie dieses Phänomen gebraucht wird . . . für mich ist mein Verstand eine Gabe, die ich als Menschenwesen hier zur Verfügung habe – ein Teil meiner „Ausstattung“- und es ist, meiner Beobachtung nach, dazu da, mir für meinen menschlichen Körper, das, was ich wahrnehme, in Sprache fassen zu können . . . . das, was in mir vergleicht, und ein- und zerteilt, bewertet und urteilt, ist die „Denkerin“ in mir, die herangezüchtet wurde durch Schule, Eltern, und was sonst noch mir erklären wollte, wie leben geht . . . . und sie erschuf letztendlich das, was in der Szene „Ego“ genannt wird . . . . und eigentlich mich schützen wollte vor dieser lauten, groben, herrscherischen Welt, in die ich hineingeraten bin . . . . ich liebe meinen Verstand, der mir ermöglicht, all das, was mir widerfährt, und was es in mir bewirkt, in Sprache ve.fassen zu können . . . . bin ich da total „daneben“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.